#Hell Day 1 – Artemis, Hades & Poseidon

Marc Marc 3 Comments

Und es geht los – meine ersten “Hell Days” (quasi Vorstufe der Hell Week). Das Programm ist straff und ich bin mir immer noch unsicher, wie ich das alles packen soll, also auf gehts von Workout zu Workout.

Der Startschuss fiel heute morgen um 06:10 Uhr, schnell vor derArbeit  noch Poseidon absolviert – eine neue Bestzeit sogar in *Sternausführung – meine Arme fühlen sich jetzt schon platt an. Egal nachher geht’s weiter ;) .

Artemis Göttin der Jagd – und ja sie war hinter mir her. Nach 35:26 Min war es beendet .. 100 Burpees, 50 Pullups, 100 Pushups und 150 Squats – ich bin platt! Das Workout ist insgesamt okay, aber wenn ich nachher an Hades denke, oje oje.

Ein wenig Pause habe ich mir dann genommen um nochmal Angriff auf Hades zu nehmen. Hades platt, ich platt! Die Burpees fielen mir nicht schwer, aber von Pullup zu Pullup wurden meine Arme länger und länger, dennoch habe ich mir die nötige Zeit genommen, alles in *Sternausführung zu erledigen.

Allgemein geht’s mir momentan gut, natürlich spüre ich besonders die Oberarme und Beine, aber alles noch in einem gesunden Rahmen – wie es wohl morgen früh aussieht? Ich denke ich werde gleich ganz gut einschlafen können ;) .

Gruß Marc - Woche 7 – Einheit 1 –

Marc#Hell Day 1 – Artemis, Hades & Poseidon

Comments 3

  1. RothWar

    Stark, Woche 7 ist geil, train hard!

    Nur kleiner Hinweis: Woche 7 nennt sich nicht HellWeek, sondern HellDays. Sind ja nur drei Tage in der Woche. Die Week kommt in Woche 15, da wird’s richtig lustig ;-)

  2. Post
    Author
  3. Pingback: #Helldays again – #clapclap | Freeletics-Duo

Kommentar verfassen