#Hera und #Zeus – göttliches Geschwisterpaar bilden Woche 17

Marc Marc Leave a Comment

Auf dem Programm meiner 17. Woche standen jeweils zwei mal Hera und Zeus. Hera ein bekanntes Gesicht – ein klasse Workout! Zeus hatte ich zum ersten Mal vor der Brust..ich war gespannt.

woche_17_freeletics-duo.de_marc

Hera lief super .. bei Zeus wurden meine Arme schlapper und schlapper!

Hera (insgesamt 2 km laufen und 200 Jumps) lag als erstes an. Die einzelnen “Jump-Blöcke” zog ich ohne Unterbrechungen durch, auch beim Laufen gab ich alles – am Ende stand dann eine neue Bestzeit von 17:32* Minuten auf der Uhr! Die vorgegebenen Pausen von 60 Sekunden habe ich auf 50 Sekunden verringert, da ich immer wieder zum Laufen aus der Tiefgarage raus bzw. rein musste.

Die zweite Runde Hera lief mit 17:35* Minuten ebenfalls gut :) .

Und nun stand mal der olympische Gott “Zeus” höchst persönlich vor mir. Zeus besteht aus 20 HS Pushups (=Handstand Liegestütze), 45 Pullups, 100 Pushups, 140 Situps, 180 Squats und 6 Minuten Pause.

Bei den HS Pushups bin ich noch weit vom *Stern entfernt – demnächste werde ich mich mal den Füßen auf einen Stuhl hocken, um näher an die Zielposition zu gelangen. Mit 28:22 Min und 27:22 Min bin ich sehr zufrieden. Wobei gerade die Pushups von Mal zu Mal immer mehr in die Oberarme gingen und ich somit öfters kurz pausieren musste.

Zeus ist hart und kräfteraubend – aber machbar ;) . Endlich konnte ich wieder richtig durchtrainieren, ohne Schmerzen im Bauchmuskelbereich. Damit schließe ich nun Woche 17!

Gruß Marc – Woche 17 –

Marc#Hera und #Zeus – göttliches Geschwisterpaar bilden Woche 17

Kommentar verfassen