Woche 9 – #noexcuses #innererschweinehund

Thomas Thomas Leave a Comment

Neben dem bereits mehrfach erwähnten grandiosen Fotoshooting mit Johannes Hahn gestaltete sich meine neunte Woche wie folgt:

TE 1: PUSHUP MAX, JUMP MAX, SQUAT MAX, JACKKNIFE
TE 2: APOLLON
TE 3: PULLUP MAX, APOLLON
TE 4: HADES
TE 5: PUSHUP MAX, JUMP MAX, SQUAT MAX, JACKKNIFE

JUMP MAX

JUMP MAX

Zugegeben, es kostet mich teilweise viel Überwindung mit den Workouts zu beginnen. Trotz #noexcuses gibt es viele Ausreden um das Workout nach hinten zu schieben, aber wenn ich dann einmal den inneren Schweinehund überwunden und das Workout hinter mir habe, fühle ich mich richtig gut.

So auch in meiner neunten Woche: Die MAX Übungen machen mir fast immer Spaß und sind zudem kurz und knackig. Einzig für die JACKKNIFES muss ich mich überwinden, da ich hier leider nach wie vor keine “Stern” Ausführung schaffe. Ich glaube mittlerweile, dass es an meiner Unbeweglichkeit und an meinen Bändern liegt und nicht an fehlender Kraft, aber auch das ist möglicherweise nur eine Ausrede ;-). APOLLON und HADES sind alte Bekannte und so habe ich mich sehr gefreut, dass ich bei APOLLON gleich zwei Mal eine neue Bestzeit aufstellen konnte. Aber auch bei den MAX Übungen konnte ich von insgesamt neun Einheiten sechs neue Bestleistungen aufstellen. Dazu möchte ich auch sagen, dass mich das Fotoshooting und das damit verbundene gemeinsame Workout mit Marc und Patrick sehr angetrieben hat.

Gruß Thomas – Woche 9

ThomasWoche 9 – #noexcuses #innererschweinehund

Kommentar verfassen